Das Kalendermotiv 2015

Motiv Neum├╝nsteraner Adventkalender 2015


Das aktuelle Kalendermotiv zeigt den weihnachtlich geschmückten Zugangsbereich des DOC mit den zwei Obelisken, fotografiert von Frau Helga Graalfs.

Im Jahre 2001 begannen die Diskussionen auf politischer Ebene zur Ansiedlung eines sogenannten Outlet-Centers im Süden von Neumünster. Das Für und Wider wurde von allen Seiten genau beleuchtet und sich auf das Projekt der Firma McArthurGlen einzulassen traf bald auf einen weitgehenden Konsens.

Einige Umlandstädte und Gemeinden sahen das aus einem anderen Blickwinkel und eingeleitete rechtliche Schritte zogen den Baubeginn in die Länge.

Schließlich waren alle juristischen Dinge gerichtlich geklärt und mit dem 24.05. 2011, dem Tag der Grundsteinlegung begann die Erfolgsgeschichte DOC (Direct Outlet Center). In nur 14 monatiger Bauzeit enstand ein Einkaufszentrum in augenscheinlich kleinteiliger Bauweise in ausgesprochenem, gemütlichem Dorfcharakter. Ein historischer Tag für Neumünster bezeichnete man den 20.09.2011, dem Tag der offiziellen Eröffnung des DOC.

Es wurden zahlreiche neue versicherungspflichtige Arbeitsplätze geschaffen, ein großes Kundenpublikum zog es ins DOC und auch nach Neumünster. Unsere Stadt wurde im Umland zusehends anders wahrgenommen.

Der geschäftliche Erfolg stabilisierte sich und schon im September 2014 wurde der Grundstein für den 2. Erweiterungsbauabschnitt gelegt. Am 24. Septzember 2015 ist der neue Bauabschnitt mit weiteren 35 Geschäften und ein neu errichtetes Parkhaus eröffnet worden. 250 neue Arbeitsplätze mussten besetzt werden.

Das DOC hat die Wahrnehmung und das Image von Neumünster nachhaltig positiv verändert.

Wie wir erfahren haben, neigt das DOC immer noch dazu in der Neumünsteraner Bevölkerung polarisierend zu wirken. Die Gründe dafür sind vielschichtig, aber unbestritten sind inzwischen die positiven Effekte die Neumünster mit diesem Bauwerk und Geschäftsobjekt für sich verbuchen kann.

Dieses Bauwerk gehört zu Neumünster und die Auswirkungen für Neumünster sind spürbar positiv auf unterschiedliche Weise zu bemerken, und somit ist das DOC auch würdig als Motiv für den Kalender zu gelten.